Unsere Märchenerzähler berichten

Seit 2014 treten die Märchenerzähler des Hospiz- und Palliativ-Vereins öffentlich auf. Vorangegangen war eine intensive Ausbildung unter Leitung von Klaus Dörre.

Die Märchenerzählerinnen des Hospiz- und Palliativ-Vereins besuchen sowohl Altenheime als auch das stationäre Hospiz. Es ist immer aufregend, wenn man zu erzählen beginnt, wissen unsere Mitarbeiterinnen. Man weiß nie, wie die Reaktionen der Menschen auf das Erzählen ausfallen.

In einem Zimmer lag ein Mann, der uns mit fröhlichen Sprüchen begrüßte und wir erzählten unsere Geschichten. Anschließend kamen wir mit dem Gast noch ins Gespräch. Wir kamen auf seine Frau zu sprechen und fragten, ob er ein Bild von ihr hätte. „Das brauche ich nicht, ich trage meine Frau im Herzen.“. war seine uns sehr berührende Antwort, die er uns mit strahlenden Augen sagte.

Die Märchen erinnern die Menschen an frühere Zeiten und eröffnen neue Gesprächsthemen und manchmal tritt die Krankheit für einen Moment in den Hintergrund.

Um die Auftritte auch musikalisch begleiten zu können, wollen wir eine Handharfe anschaffen.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, können Sie hierzu online spenden unter:

www.hospizspenden.de

Bei Interesse können die Märchenerzähler angefragt werden:

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!