Archiv 2018

Death Café in Gütersloh

Death Café in Gütersloh

Im Death Café laden wir Menschen ein, um über ihre Sterblichkeit zu reden. Bei Kuchen, Tee und Kaffee möchten wir über das Lebensende reden, zuhören, lachen, nachdenken – in respektvoller, offener und geschützter Atmosphäre. Do., 12. Juli 2018, 15.00 Uh...
Wann darf ein Mensch sterben?

Wann darf ein Mensch sterben?

Anhand von konkreten Fällen stellen Birgit Bleibaum und Prof. Dr. med. Salomon die Arbeit der mobilen Ethikberatung Lippe (Melip) vor. Treff um 8 am 04.06.2018 um 20 h
Katharina-Luther-Haus und Hospizverein kooperieren

Katharina-Luther-Haus und Hospizverein kooperieren

Schnell waren Anfang dieses Jahres die Inhalte und Eckpunkte einer Zusammenarbeit zwischen dem Katharina-Luther-Haus an der Feuerbornstraße und dem Hospiz- und Palliativ-Verein Gütersloh e.V. besprochen.
Vergiss mein nie – mit Erinnerungen die Trauer gestalten

Vergiss mein nie – mit Erinnerungen die Trauer gestalten

Im Treff um 8 berichtet Anemone Zeim aus dem Alltag in der Erinnerungswerkstatt von Vergiss Mein Nie. Der aktive Umgang mit Erinnerungen kann die Angst vor der Wucht der Gefühle nehmen und die Erfahrung schenken, einen Familienschatz zu besitzen.
Lion - der lange Weg nach Hause

Lion - der lange Weg nach Hause

Auf dem Bahnhof einer indischen Stadt schläft Saroo im Zug ein und wird von seiner Familie getrennt. Viele Jahre ist er in Melbourne beruflich erfolgreich und könnte glücklich sein, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los.
Bäderwechsel, Wechselbäder

Bäderwechsel, Wechselbäder

Ausgangspunkt der Spielszenen: eine lebensbedrohliche Erkrankung. Die Clownin erzählt, was geschehen kann. Sie erzählt es aus der Sicht der Patientin und aus Sicht ihrer besten Freundin. Freitag, 27.04.2018, 19.00 Uhr, Anne-Frank-Gesamtschule
Hospizerweiterung eröffnet

Hospizerweiterung eröffnet

Im Rahmen einer Eröffnungsfeier konnte am die Erweiterung des Hospizes eröffnet werden. Zwei Räume mit Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige sowie für Gespräche und kleinere Veranstaltungen zur Verfügung stehen jetzt zur Verfügung.
Neue Bilder fürs Hospiz

Neue Bilder fürs Hospiz

Unser Hospiz kommt in die Jahre. So sorgen wir uns immer wieder um Instandhaltungen und Erneuerungen. Nachdem wir durch eine Spende der Rotarier einige Möbel erneuern konnten, wollen wir nun neue Bilder anschaffen.
Rotarier spenden für das Hospiz

Rotarier spenden für das Hospiz

"Durch die Unterstützung der Rotary Clubs Gütersloh, Zaventem/Belgien und Melun/Frankreichkonnte das Hospiz für unsere Gäste und ihre Angehörigen Möbel anschaffen, die wir dringend benötigten“, betonte Claus Gropp, Vorsitzender des Hospizvereins....
Die Hütte - ein Wochenende mit Gott

Die Hütte - ein Wochenende mit Gott

Mack ist Familienvater. Während eines Ausflugs wird seine jüngste Tochter Missy (Amélie Eve) entführt. Vier Jahre nach Missys Verschwinden bekommt Mack einen Brief, der nur mit „Papa“ unterzeichnet ist.
Sterbebegleitung und Trauer bei Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen

Sterbebegleitung und Trauer bei Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen

Auch Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen werden älter und möchten ihr Leben dort beenden, wo sie daheim sind. Im Treff um 8 stellen wir das Projekt „Palliative Praxis gestalten für Menschen mit geistiger Behinderung“ vor.
Und plötzlich trifft uns der Schlag

Und plötzlich trifft uns der Schlag

Jährlich erleiden 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Aufklärung über Risikofaktoren, die Bedeutung von Lebensgewohnheiten, die Symptome eines Schlaganfalls, was im Notfall zu tun ist sind Themen des Vortrags. Treff um 8 am 5.2.18
Jahresprogramme für 2018 erschienen

Jahresprogramme für 2018 erschienen

Die Jahresprogrammme des Hospiz- und Palliativ-Vereins sowie des Bildungswerk Hospiz und Palliativmedizin für 2018 sind erschienen. Die gedruckten Versionen gibt es im Hospizbüro. Auch ein Download im PDF-Format haben wir vorbereitet.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!