Hauswirtschafts -Treffen im Hospiz

„Die Küche ist ein zentraler Ort, an dem scheinbar im Vorübergehen intensive Gespräche geführt werden.“

Besuch im Hospiz: am 10. September trafen sich bei uns 25 Hauswirtschafterinnen und ein Hauswirtschafter aus verschiedenen stationären Hospizen in Nordrhein-Westfalen.

Organisiert hatte das Treffen die Ansprechstelle im Land NRW zur Palliativversorgung, Hospizarbeit und Angehörigenbegleitung „ALPHA“. Es gab einen regen Austausch zu den klassischen Arbeiten der Hauswirtschaft, aber auch und gerade zu den Besonderheiten dieser Tätigkeit in einem Hospiz. Dabei ging es nicht nur um die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie in verschiedenen Häusern die Gäste versorgt werden – zum Beispiel Essen auf dem Zimmer oder lieber in Gemeinschaft – sondern auch um den Kontakt der Hauswirtschaft zu sterbenden Menschen und ihren Angehörigen.

Eine gemeinsame Erfahrung: Die Küche ist immer ein zentraler Ort, an dem scheinbar im Vorübergehen intensive Gespräche geführt werden. Als Erinnerung an den guten Austausch bekamen alle Besucher eine Tasse geschenkt.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!