Wie erstelle ich eine Patientenverfügung?

Kurs 05/2017

Haben auch Sie schon einmal überlegt, eine Patientenverfügung zu formulieren? Wenn Sie sich dann näher mit dem Thema beschäftigen, stellen Sie fest, wie komplex die Materie sich für einen Laien darstellt.

Neben ethisch-juristischen und medizinischen Aspekten müssen eigene Einstellungen zur Gesundheit und Krankheit, zum Leben und zum Sterben reflektiert und formuliert werden. Die Verwendung von Formularen unter Anleitung eines Beraters ist eine Möglichkeit, eine konkrete Vorsorge für das Lebensende umzusetzen.

Im Seminar sollen ausführlich die Grundlagen von Patientenverfügungen, medizinischer Vollmacht und Betreuungsverfügung diskutiert werden. Daneben sollen Anregungen gegeben werden, die hiermit verknüpften eigenen Haltungen und Einstellungen zu reflektieren. Verschiedene Formulare mit ihren Vorund Nachteilen werden besprochen.

Ziel soll es sein, das Formulieren einer individuellen Patientenverfügung zu ermöglichen.

Zielgruppe:

Menschen, die eine eigene Patientenverfügung erarbeiten wollen,
Bevollmächtigte/Betreuer zur Vorbereitung auf die Aufgaben eines Stellvertreters
16 Teilnehmer

Leitung:

Dr. med. Herbert Kaiser, Facharzt für Hämatologie/Onkologie, Innere Medizin und Palliativmedizin
Gütersloh

Termin:

Sa. 25.02.2017, 09.00 – 15.00 Uhr

Ort:

Wohnpark Dr. Murken, Neuenkirchener Str. 12-16, 33332 Gütersloh

Kosten:

EUR 40,- inkl. Verpflegung und Materialien

Melden Sie sich online zu dieser Veranstaltung an:

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Wir verweisen zusätzlich auf unsere Hinweise zur Organisation.

Für weitere Informationen erreichen Sie uns unter:

Telefon: Festnetz 05241 7089023, Handy 0151 65104422
Fax: 05241 7089021
E-Mail: kurse@hospiz-und-palliativmedizin.de

Unser Büro ist besetzt:
Mo., Mi., Fr. 8.00 – 12.00 Uhr (Festnetz)
Do. 16.00 – 18.00 Uhr (Handy)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!