stationäres Hospiz

ehrenamtlicher Hospizdienst

Hospiz- und Palliativ-Akademie

Am Ende zählt der Mensch

Hospiz- und Palliativ-Verein Gütersloh e.V.

Sterben ist eine intensive Zeit des Lebens.

Wir begleiten Menschen mit schweren und unheilbaren Erkrankungen und ihre Angehörigen und Zugehörigen in dieser Zeit – zu Hause, im Krankenhaus, in Altenpflegeeinrichtungen, in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und im stationären Hospiz in Gütersloh. Dabei unterstützen wir Sterbende, die letzte Phase des Lebens so würdevoll und selbstbestimmt wie möglich zu gestalten.

Aktuelles aus der Hospiz- und Palliativarbeit

Mit Kindern über Sterben und Tod reden: Wir stellen Kinderbücher vor, die dabei helfen

Mit Kindern über Sterben und Tod reden: Wir stellen Kinderbücher vor, die dabei helfen

Wie erklärt man ein Thema, zu dem uns selbst manchmal die Worte fehlen? Kinderbücher helfen dabei, ins Gespräch zu kommen. In diesem Video stellen wir einige besonders schöne Bücher für verschiedene Altersgruppen vor.
Ausstellung „Suizid – kein Tod wie jeder andere“

Ausstellung „Suizid – kein Tod wie jeder andere“

Vom 1.10. – 10.10.2020 zeigen wir die Ausstellung „Suizid – kein Tod wie jeder andere“ in der Stadtbibliothek Gütersloh, Blessenstätte 1. Sie wird mit einem Vortrag von Prof. Dr. Michael Löhr am Donnerstag,1.10. um 19:30 Uhr eröffnet.
Von Witwen, Waisen und fehlenden Wörtern: Bezeichnungen für Trauernde

Von Witwen, Waisen und fehlenden Wörtern: Bezeichnungen für Trauernde

Ein Ehepartner kann „verwitwen“, ein Kind wird zum Waisen. Doch wie nennt man jemand, der seinen Bruder verliert? Oder die Großmutter? Was bedeutet es, der Trauerrolle einen Namen geben zu können? Mehr dazu im Artikel.
Patientenverfügung für Menschen mit geistiger Behinderung: Möglichkeiten und Grenzen

Patientenverfügung für Menschen mit geistiger Behinderung: Möglichkeiten und Grenzen

Patientenverfügungsformulare sind schwer zu verstehen – erst recht für Menschen mit geistigen Einschränkungen. Können sie grundsätzlich eine rechtsgültige Patientenverfügung verfassen? Welche Möglichkeiten gibt es?

Wir brauchen Unterstützung:

Mit Ihrer Spende, ehrenamtlichem Engagement oder einer Mitgliedschaft im Verein helfen Sie mit, eine würdevolle Betreuung und Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase zu sichern.

Sterbebegleitung

Reden, zuhören
oder einfach da sein:
Wir begleiten Menschen in ihrer letzten Lebensphase – zu Hause, im Heim oder im stationären Hospiz.

mehr …

Trauerbegleitung

Trauer leben:
In Einzelgesprächen und im Miteinander in unserer Gruppe finden Sie verlässliche Unterstützung auf Ihrem Weg durch die Trauer.
mehr …

Patienten-Verfügung

Wunsch und Wille im Fall der Fälle: Wir bieten Beratungen, Kurse und Formulare zum Verfassen von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht an.
mehr …

© Copyright - Hospiz- und Palliativ-Verein Gütersloh e.V.